Sankt Hell, 27.-28.12.2016, Grünspan Hamburg – Vorbericht

Sankt HellSankt Hell, 27.-28.12.2016, Grünspan Hamburg – Vorbericht

Kurz vor Jahresende wird es noch einmal heiß in Hamburg – das Sankt Hell Festival im Grünspan steht an. Am 27. und 28. Dezember gibt es eine volle Packung Rock, Doom und Metal auf die Ohren. Und das Line-Up kann sich echt sehen lassen!

Die Highlights am Dienstag sind sicherlich die wunderbaren Truckfighters mit ihrem zeitlosen Stoner-Rock und die schwedischen Metal-Heroen von Bullet, die ich schon mehrmals live erleben durfte und die mich noch nie enttäuscht haben.

Aber auch die anderen Bands des ersten Festivaltages klingen vielversprechend. The Order of Israfel aus Schweden präsentieren feinsten Doom, der zwar schwer, aber trotzdem nie langweilig klingt.

Black Temple kommen ebenfalls aus Schweden, aber bei den Noise-Rockern geht es deutlich schneller zu.

Oder wie wäre es mit schwedischem Stoner-Rock? Dann seid ihr bei Deville gerade richtig. Das Quartett war bereits als Support von Mustasch auf den Bühnen Europas unterwegs – und am 27.12. dann in Hamburg!

Und last but not least gibt es richtig schön pumpenden Blues/Stoner-Rock bei Bushfire auf die Ohren. Sänger Bill Brown überzeugt mit seiner vollen Stimme auf ganzer Linie. Klingt richtig stark!

Sechs weitere Bands gibt es dann am Mittwoch zu sehen und hören. Jesus Chrüsler Supercar besticht nicht nur durch den kreativen Bandnamen, sondern werden mit ihrem Mix aus Rock, Punk und Metal-Einflüssen bestimmt auch musikalisch überzeugen.

Tief im Stoner/Deser-Rock-Genre verwurzelt sind Dune Pilot aus München. Mothers Cake aus Innsbruck veröffentlichen im Januar ein neues Album. Vielleicht spielen sie ja auch den ein oder anderen neuen Song? Zu erwarten ist weiterer düsterer, psychodelischer Rock, der sich wirklich hören lassen kann.

Bereits seit zehn Jahren machen Conan aus England mit ihrem tonnenschweren Doom die Bühnen dieser Welt unsicher. Die Songs sind Genre-typisch recht episch angelegt. Mal sehen, wie viele Songs sie in einem Festival-Gig unterbringen können.

The New Roses sind live toll! Für mich ganz klar eine der Bands im Rock-Bereich, die man unbedingt im Auge behalten sollte. Das aktuelle Album „Deads Mans Voice“ reiht derartig Ohrwürmer an potenzielle Hits, dass es schwer ist, einen besonders guten Song heraus zu stellen. Wer auf AC/DC & Co. steht, sollte sich diese Band unbedingt live ansehen!

Mit Orange Goblin konnte eine DER Legenden des Stoner-Rock-Genres gewonnen werden. Seit mehr als 22 Jahren sind die Briten im Geschäft. Von Presse und Zuschauern wird die Band gleichermaßen als eine der besten Live-Bands Großbritanniens bezeichnet. Bin schon sehr gespannt, mich selbst davon überzeugen zu können!

Das klingt doch nach einer tollen Mischung, oder? Im VVK bezahlt ihr für das Zwei-Tages-Ticket 55,70 € oder 33,70 € für ein Tagesticket. Und wer danach noch nicht genug hat, kann die Abende rockig im Lunacy bei den offiziellen Aftershow-Parties ausklingen lassen. Also, rocken wir zum Jahresausklang noch einmal gemeinsam im Grünspan?

Wann:

27.-28.12.2016

Wo:

Grünspan

Große Freiheit 58

22767 Hamburg

Tickets und alle weiteren Infos unter:

www.sankthell.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *