Hörnerfest, 01.-02.07.2016, Brande Hörnerkirchen – Vorbericht

Hörnerfest, 01.-02.07.2016, Brande-Hörnerkirchen – Vorbericht

 Hörnerfest

Am ersten Juli-Wochenende ist es endlich wieder soweit – im schönen Brande-Hörnerkirchen findet das Hörnerfest statt! Zwei Tage voller Mittelaltermusik, Rock,  Metal, leckerem Met und allem, was das Herz begehrt.

Bevor am Freitag und Donnerstag jeweils neun Bands auf der Hauptbühne spielen, gibt es am Donnerstag als Einstimmung zwei Auftritte auf der Markt-Bühne – und zwar von „In Ora Mundi“ und von „Die Vertriebenen“

Wer am Freitag früh genug aufsteht, kann den mittelalterlichen Shanty-Klängen von Freiwächter lauschen. Anschließend stürmen die Celtic-Folk-Barden von Ganaim die Bühne, bevor mit Grimner eines meiner frühen Highlights kommt. Die Schweden haben vor kurzem ihr neues Album veröffentlicht. Wer auf Folk/Viking-Metal steht, sollte unbedingt vor der Bühne erscheinen.

Etwas in die Subway-to-Sally-Richtung geht „Reysswolf“. Etwas weniger glattgebügelt als bei den Herren Fish & Co, aber mit stilistischen Ähnlichkeiten. Doch, das Album Alpha muss ich mir definitiv mal komplett anhören.

Ebenfalls in der Mittelalterrock-Szene zuhause sind die Norddeutschen von Impius Mundi. Geht gut ins Ohr, die Kombination aus harten Gitarren und traditionellen Instrumenten klingt sehr stimmig. Wird live bestimmt auch ordentlich zum Tanzen animieren.

Mit XIV Dark Centuries und Skyforger kommen anschließend gleich zwei Bands, die ordentlich rocken. Also, lasst die Matten kreisen und habt Spaß bei zwei guten Portionen Pagan und Folk-Metal!

Wieder deutlich ruhiger wird es dann wieder bei Rapalje zugehen, die entspannten britisch inspirierten Folk auf die Bühne zaubern.

Als Headliner des ersten Tages ist mit Versengold einer der erfolgreichsten Vertreter des Genres am Start. Die habe ich wirklich noch nie live gesehen und freue mich gerade deswegen besonders, die sieben Bremer auf der Bühne zu sehen.

Den zweiten Tag eröffnen die Wickinger-Rocker von „Forgotten North“ aus dem schönen Glückstadt.

Drenai kommen aus Frankreich und machen schön deftigen Folk-Metal, der aber auch nicht zu unmelodisch ist. Könnte richtig gut werden!

Ragnaröek machen live einfach Laune, davon konnte ich mich schon überzeugen. Freue mich, die Schweriner mit ihrem „Rag’n Roll“ endlich wieder live zu sehen. Mitsing-Garantie inklusive!

Aus Ungarn reisen Dalriada an. Female-Fronted Folk-Metal…auf ungarisch. Klingt…interessant. Mal sehen, ob das auf Konzertlänge nicht etwas anstrengend wird. We’ll see.

Bei Harpyie hab ich da gar keine Sorgen, die habe ich schließlich schon zweimal live gesehen. Locker-flockiger Folk-Rock, der ohne Umwege in Ohr und Beine geht.

Wem das alles viel zu positiv ist, der kann bei Irdorath auf düsterere Gedanken kommen. Thrash/Black-Metal auf deutsch und mit Songtiteln wie „Freitodzwang“ oder „Fleischgeword’ner Antigott“ verspricht doch einiges.

Dann geht es Schlag auf Schlag. Erstmal rocken meine Freunde von Vogelfrey die Bühne. Das wird eh wieder ein großer Spaß. Hörner hoch!

Nicht weniger schweißtreibend wird der skurrile Genre-Mix von Berlinski Beat. Der letzte Hörnerfest-Auftritt war eine Wucht und an Spielspaß kaum zu überbieten. Und wer weiß, vielleicht spielen sie ja schon was vom neuen Album, das am 26.08. veröffentlicht wird?!

Und als krönenden Abschluss gibt es dann als Headliner noch Finntroll! Folk-Metal auf höchstem Niveau, Spielspaß und eine insgesamt sehr sympathische Band. Das wird mit Sicherheit ein absolutes Highlight zum Abschluss.

Wer von dem Bühnengeschehen Abstand braucht, kann sich auf dem Markt mit neuen Klamotten und Accessoires eindecken, was Leckeres essen (das Kräuterbrot ist der Hit!) oder die recht günstigen Getränke genießen (unbedingt das Wikingerblut probieren).

Und wenn jetzt noch das Wetter mitspielt, werden das wieder zwei fast perfekte Tage in Brande-Hörnerkirchen!

Wann:

01.07.-02.07.2016

Wo:

25364 Brande-Hörnerkirchen (Deutschland)
Schierenhöh 13

Tickets & alle weiteren Infos unter:

www.hoernerfest.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *